Betriebliche Maßnahmen zur Digitalisierung können gefördert werden.
© Falk Heller

Digitalbonus stark nachgefragt

Betriebe werden bei digitaler Transformation unterstützt

„Der Digitalbonus ist für uns ein großer Erfolg. Er trifft die Bedarfe der kleinen und mittelständischen Betriebe. Erfreulich ist, dass die Hälfte der bewilligten Anträge von Handwerksbetrieben gestellt wurden“, erklärt Heiko Henke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Oldenburg. „Das zeigt, dass es an dieser Stelle einen großen Bedarf gibt!“

Seit September 2019 werden mit dem „Digitalbonus Niedersachsen“ Investitionen zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit gefördert. Das neue Förderprogramm des Landes Niedersachsen stößt auf eine ausgesprochen gute Resonanz. Bis Mitte Januar wurden insgesamt bereits über 1000 Anträge bewilligt.

Handwerkwerksbetriebe im Oldenburger Land, die Digitalisierungsprozesse anstoßen möchten, sollten sich frühzeitig über die Möglichkeit einer Förderung informieren. Für eine Beratung zum Thema Digitalbonus steht Kay Lutz Pakula, Beauftragter für Innovation und Technologie, zur Verfügung. „Es ist von zentraler Bedeutung, die betrieblichen Optimierungspotenziale und dabei die digitalen Möglichkeiten zu nutzen“, betont Pakula.

Dipl. Wirtsch.-Ing. Kay Lutz Pakula
Beauftragter für Innovation und Technologie

Telefon 0441 232-214
pakula@hwk-oldenburg.de