© Handwerkskammer Oldenburg

Wettbewerbe und Preise

Die Teilnahme an Wettbewerben und ausgeschriebenen Preisen ist nicht nur aus finanziellen Aspekten interessant. Denn die Verleihungen sind äußerst öffentlichkeitswirksam und können von den Preisgekrönten für eigene Marketingaktionen eingesetzt werden. Sprechen Sie gerne unsere Berater für die Unterstützung bei der Teilnahme an. 

Preis für Bürgerengagement

Der "Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" unter dem Motto "unbezahlbar und freiwillig" geht in eine neue Runde: Bis zum 10. Juli können sich Ehrenamtliche um die Auszeichnung bewerben. Zur Teilnahme eingeladen sind Vereine, karitative Institutionen, Initiativen, Selbsthilfegruppen und andere Helferinnen und Helfer aus Niedersachsen, die sich freiwillig und gemeinwohlorientiert engagieren.

Bewerbungen:

  • möglichst über die Website www.unbezahlbarundfreiwillig.de,
  • alternativ per Post an die Niedersächsische Staatskanzlei, Planckstraße 2, 30169 Hannover.

Weitere Informationen stellen die Landesregierung, die Sparkassen in Niedersachsen und die VGH Versicherungen auf der oben genannten Internetseite bereit.

Bewerbungsschluss: 10. Juli 2020

PIA - Preis für Innovative Ausbildung

Die Nordwest-Zeitung (NWZ) schreibt auch in diesem Jahr ihren „Preis für Innovative Ausbildung“ (PIA) aus. Mit PIA sollen Unternehmen aus dem Oldenburger Land gewürdigt werden, die mit frischen Ideen in der dualen Berufsausbildung mehr tun als das Übliche.

Innovative Projekte dürften  vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie besonders gefragt sein - aus allen Phasen der Ausbildung, begonnen bei der Rekrutierung über den Ausbildungsalltag bis hin zu Themen der Ausbilderqualifizierung oder auch gemeinsamen Maßnahmen mit Bildungsträgern. 2020 geht der Wettbewerb, aus dem eine regionale Ideen-Plattform in Sachen Ausbildung geworden ist, bereits in die elfte Runde. 

Unternehmen können in einem sehr einfachen Verfahren ihre Bewerbung (eine Seite Umfang, Foto und Firmenlogo) bis 30. Oktober einreichen: pia@nwzmedien.de. Eine hochkarätig besetzte Jury aus regionalen Organisationen wird im November die Sieger ermitteln. 

Bewerbungsschluss: 30. Oktober 2020