Was nicht passt, wird passend gemacht: Kammerpräsident Eckhard Stein (l.) und Hauptgeschäftsführer Heiko Henke in einer Szene des „Meister-Movies“.
© Sabine Müller / Handwerkskammer Oldenburg

Überraschungspaket statt Meisterfeier

Handwerkskammer hat 597 Meisterpakete auf den Weg gebracht

erstellt am 23. Oktober 2020

Oldenburg. In einer großen Versandaktion hat die Handwerkskammer Oldenburg 597 Überraschungspakete für die Meisterinnen und Meister gepackt, deren Meisterfeier in diesem Jahr Corona-bedingt ausfallen musste. „Die Absage ist uns nicht leichtgefallen“, so Kammerpräsident Eckhard Stein, „denn unsere jungen Fachkräfte haben Großes geleistet und dafür hätten wir sie sehr gerne auch auf großer Bühne geehrt. „Da dies aber nicht möglich ist, haben wir uns etwas anderes überlegt und ihnen praktisch eine ‚kleine Meisterfeier‘ in ein Paket gepackt“, erklärt Stein die Aktion. Vom Meisterschal über Sekt zum Anstoßen bis hin zu Glitzerkonfetti und einem USB-Stick mit einem „Meister-Movie“, das speziell hierfür gedreht wurde, ist alles dabei.

Der kurze Videofilm enthält Szenen zum Schmunzeln genauso wie zum Innehalten. Auch der Niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, haben es sich nicht nehmen lassen, den jungen Fachkräften persönlich per Videobotschaft zu gratulieren. „Es war uns wichtig, unseren Meisterinnen und Meistern für ihre erfolgreichen Leistungen die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdient haben – auch ohne große Meisterfeier“, betont Kammerpräsident Stein. „Sie können zu Recht stolz auf ihren Meistertitel sein, denn der Meisterbrief ist und bleibt das Gütesiegel und eines der sichersten Wertpapiere im Handwerk.“

Das Video ist auf Youtube unter http://bit.ly/MeisterMovie und auf den Social-Media-Kanälen der Handwerkskammer zu sehen.