"New Work für Bluse & Blaumann"

Das 8. Oldenburger Fachkräfte-Forum befasst sich mit modernen Arbeitskonzepten.

Inspiration garantiert: In einer gemeinsamen Veranstaltung der Stadt Oldenburg mit wirtschaftsfördernden Einrichtungen stehen erfolgreiche Veränderungsprozesse im Mittelpunkt. Geschäftsführende und Personalverantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen sind eingeladen, am Donnerstag, 7. Juli 2022, von 14.30 bis 19 Uhr im Auditorium des CORE Oldenburg am 8. Oldenburger Fachkräfte-Forum zum Thema „New Work für Bluse & Blaumann“ teilzunehmen.

Die Plätze sind begrenzt und werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann halten Alexis Angelis und Gunnar Barghorn kurze Vorträge. Architekt und Stadtentwickler Angelis ist Initiator des CORE, einem Ort für Co-Working, Veranstaltungen und mit einem gastronomischen Angebot. Unter dem Titel „Neues Arbeiten, neue Orte“ berichtet er über seine Motivation für die Innovationsplattform CORE in Oldenburg und die Erfahrungen im ersten Jahr nach der Eröffnung an der Heiligengeiststraße.

Barghorn ist Geschäftsführer eines metallverarbeitenden Handwerksbetriebes in Brake. Er gewährt Einblicke in sein Unternehmen und formuliert in seinem Vortrag herausfordernde und zuweilen provokante Thesen, die anschließend an mehreren Thementischen vom Publikum diskutiert werden. Er ist sich sicher: „New Work ist kein Privileg der Startups aus dem Silicon Valley, sondern unser aller Zukunft“.

Nach der Auswertung der Ergebnisse unter Anleitung der Moderatorin findet die Veranstaltung ihren Ausklang bei einem gemeinsamen Imbiss und der Möglichkeit zum Netzwerken – natürlich unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.