„Handwerk passgenau digitalisieren!“

Stück für Stück mit Open-Source-Software. Eine Alternative?
Online-Veranstaltung in der Reihe „kurz & knackig“ am 09.06.2022 um 17:00 Uhr

Auch vielgelobte Handwerkersoftware „von der Stange“ kann sich im nachhinein als teuer, zeitaufwendig, de facto als Fehlinvestition erweisen. Freie Software ist da eine Option, für die es im Handwerk ein interessantes Anwendungsbeispiel gibt: Bastian Strauss, mittlerweile Leitung IT neben dem Gebäudemanagement, kann aufzeigen wie sich am Beispiel eines Maler- und Gerüstbauunternehmens Stück für Stück Anwendungen auf Basis von Open-Source-Software umfassend im Unternehmen etabliert haben. Der Sohn eines kleinen Bauhandwerkunternehmers und mittlerweile Influencer nimmt dabei auch genau dessen Perspektive ein, um über Möglichkeiten, Vorgehensweisen und Anwendungen in kleinen Handwerksunternehmen zu berichten.

Innerhalb unserer „kurz & knackig“ Reihe zu Themen der Digitalisierung im Handwerk laden wir Sie herzlich ein den Ausführungen zu folgen, Ihre Fragen zu stellen und mit uns zu diskutieren.

Die passenden Antworten gibt der Referent Bastian Strauss von der Firma Nietiedt GmbH aus Wilhelmshaven. Zusammen mit den Technologie-Transferstellen der einladenden Handwerkskammern Oldenburg, für Ostfriesland und Bremen, begleitet von der Digitalisierungsberatung des Jobstarter Projektes „Bau + Mehr“, laden wir Sie herzlich ein.