Kooperation der Meisterschulen in Oldenburg

Unter dem Titel „Oldenburg – Stadt der Meisterschulen“ werden zukünftig die drei handwerklichen Meisterschulen ihre gemeinsamen Aktivitäten bündeln.  

Unter dem Vorsitz von Manfred Kurmann, Präsident der Handwerkskammer Oldenburg, haben das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE), die Fachlehranstalt Oldenburg für Friseure und Kosmetiker und die Handwerkskammer mit ihrem Berufsbildungszentrum eine Kooperation vereinbart, die weit über die bisherige Zusammenarbeit hinausgehen wird.

Leitbild 

Die handwerklichen Meisterschulen in Oldenburg bündeln seit 2016 systematisch ihre Aktivitäten und Interessen. Kooperationspartner sind das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik, die Fachlehranstalt Oldenburg für Friseure und Kosmetiker und die Handwerkskammer Oldenburg mit ihrem Berufsbildungszentrum. Den Vorsitz der Kooperation bekleidet jeweils der amtierende Präsident der Handwerkskammer Oldenburg.

Aufgaben und Ziele des gemeinsamen Handelns sind

  • ein kommunikatives Miteinander pflegen, um Arbeitsabläufe zu optimieren
  • einen hohen Qualitätsstandard anbieten, um die Meisterschülerinnen und Meisterschüler sowie alle weiteren Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer zu fördern
  • eine gemeinsame Interessenvertretung betreiben, um für die Duale Berufsausbildung und Aufstiegsfortbildungen – mit dem zentralen Element „Meistertitel“ – zu werben.
  • den Standort Oldenburg für Aus- und Weiterbildung stärken, um vor Ort die für die Region benötigten Fachkräfte zu qualifizieren
  • eine effektive Öffentlichkeitsarbeit leisten, um für mehr Wahrnehmung zu sorgen

An den Aufgaben und Zielen richten wir unsere Arbeit aus. Fachbezogene Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier

Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer

Bei der Schulung von Handwerkerinnen und Handwerkern in modernen Techniken, beim Erwerb unternehmerischer Kompetenz und fachübergreifender Kenntnisse ist das Berufsbildungszentrum dem oldenburgischen Handwerk seit jeher ein verlässlicher Partner. Das breite Weiterbildungsangebot reicht von technischen Lehrgängen zum Thema CAD und CNC über Kurse zu EDV-Anwendungen bis hin zu Seminaren zur Kommunikation im Beruf, kaufmännischer Unternehmensführung, Personalführung und speziellen Angeboten für Auszubildende.

Das Weiterbildungsangebot finden Sie unter:

Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Oldenburg

Schütte-Lanz-Straße 8-10/15
26135 Oldenburg 

Telefon 0441 232-0
E-Mail: info@bbz.de

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V.

Das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) ist die größte E-Meisterschule in Deutschland. Es wurde 1947 im niedersächsischen Oldenburg gegründet und hat seitdem mehr als 26.000 Meister ausgebildet. Das Angebot des BFE umfasst sowohl Fortbildungslehrgänge für alle beruflichen Ebenen vom Facharbeiter bzw. Gesellen bis zum Hochschulabsolventen als auch Weiterbildungsmaßnahmen für Elektro- und IT-Berufe. 

Das Weiterbildungsangebot finden Sie unter:

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V.

Donnerschweer Straße 184
26123 Oldenburg

Telefon 0441 34092-0
Telefax 0441 34092-129
E-Mail: info@bfe.de

Fachlehranstalt Oldenburg - für Friseure und Kosmetiker e.V.

Die Fachlehranstalt Oldenburg für Friseure und Kosmetiker ist bundesweit bekannt. Seit der Gründung 1946 haben wurden hier einige tausend Schüler auf die Meisterprüfung im Friseurhandwerk vorbereitet. 2005 wurden die Friseurakademie Oldenburg und die Kosmetikakademie Oldenburg ins Leben gerufen. 

Das Weiterbildungsangebot finden Sie im Internet unter:

Fachlehranstalt Oldenburg - für Friseure und Kosmetiker e.V.

Willersstrasse 9
26123 Oldenburg
Telefon 0441 98 35 10
Telefax 0441 88 59 489
E-Mail: kontakte@fachlehranstalt.de