Gute Idee! Und wie geht's weiter?

erstellt am 17. Januar 2018

Oldenburg. Die Förderung technischer Entwicklungen steht im Mittelpunkt des nächsten Oldenburger Patent- und Markenforums (OPMF), das am Mittwoch, 21. Februar, stattfindet. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer an der Schütte-Lanz-Straße in Oldenburg-Tweelbäke.

Das OPMF besteht seit 2009 als gemeinsames Forum der Handwerkskammer Oldenburg, der Oldenburgischen IHK und der Patentanwaltskanzlei Jabbusch, Siekmann & Wasiljeff. Handwerker und IHK-Betriebe erhalten kostenfrei einen Überblick zu den Angeboten der Kammern sowie zu Förderprodukten des Landes und Bundes.

Best-Practice-Beispiele zeigen diesmal unter anderem die NBank und das Erfinderzentrum Norddeutschland auf. Susanne Beckenbauer von der NBank berichtet, wie Entwicklungen in Niedersachsen flankiert werden. Peter Steuerberg und Peter Kuschel vom Erfinderzentrum (Hannover) geben einen Rundumblick in Sachen Produktentwicklung, Schutz sowie Förderungen des Bundes.

  

Nähere Informationen:

Katja Pianka

Telefon 0441 232-239
pianka@hwk-oldenburg.de

Online-Anmeldung bis zum 15. Februar unter: