Schnelles Internet und neue Telefontechnik

Vortrag im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer

erstellt am 15. August 2017

Oldenburg. Die Handwerkskammer Oldenburg und die Kreishandwerkerschaften im Oldenburger Land laden zusammen mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk am Donnerstag, 24. August um 16 Uhr, zur zweiten Veranstaltung aus der Vortragsreihe „Digitalisierung – was geht mich das an?“ ins Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer nach Tweelbäke ein.

Thomas Wübbe, Dozent am Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik Oldenburg (BFE), erklärt interessierten Unternehmerinnen und Unternehmern die Auswirkungen des Wechsels von der klassischen Telefonie über ISDN hin zur Kommunikation mit „Voice over IP (VoIP)“ für den Mittelstand. Darüber hinaus wird über die Notwendigkeit von schnellen Internet-Verbindungen für Handwerksbetriebe und den jeweiligen Zugangstechniken informiert. Nach anschließender Diskussion und Fragerunde wird zu einem ausklingenden Imbiss geladen. 

Das BFE Oldenburg ist das Schaufenster Nord des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk. Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk informiert bundesweit Unternehmer, Unternehmerinnen und Führungskräfte aus dem Handwerk über die betrieblichen Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien und leistet Hilfestellung bei der praktischen Umsetzung in den Betrieben.

Anmeldungen bis zum 21. August bei:

Heike Bathelt

Telefon 0441 232-238
Telefax 0441 232-55238
bathelt@hwk-oldenburg.de