Digitale Buchhaltung als Zukunftsthema

Handwerkskammer lädt zum Themenabend am 27. September ein

erstellt am 1. September 2017

Oldenburg. Im Zusammenspiel zwischen Unternehmen und Steuerberater sind in den letzten Jahren viele technische Lösungen entstanden, die es erlauben, Abläufe mit recht einfachen Mitteln zu automatisieren und doppelte Bearbeitungen zu vermeiden.

 Der Themenabend der Handwerkskammer stellt interessierten Unternehmerinnen und Unternehmen die Rechtslage zu Aufbewahrungs- und Archivierungsfristen vor und zeigt einen Weg aus der Papierwüste auf. Außerdem wird es am Beispiel von "DATEV Unternehmen online" um elektronische Rechnungen und digitalen Belegtausch und um Dokumentenmanagementsysteme gehen. 

 Die Veranstaltung findet am 27. September ab 17 Uhr im Berufsbildungszentrum der Handwerksammer in der Schütte-Lanz-Straße 8-10, in Tweelbäke statt. Anmeldungen bis zum 20. September nimmt die Handwerkskammer über die Mailadresse veranstaltung@hwk-oldenburg.de entgegen. Die Kostenbeteiligung liegt pro Betrieb bei 29 Euro inklusive Imbiss und Getränke.

 Ansprechpartner in der Handwerkskammer ist Betriebsberater Klaus Hurling, Telefon 0441 232-237, E-Mail: hurling@hwk-oldenburg.de.

Ansprechpartner:

Dipl.-Kaufmann Klaus Hurling
Betriebswirtschaftlicher Berater

Telefon 0441 232-237
Telefax 0441 232-55237
hurling@hwk-oldenburg.de