Handwerk zum Anfassen: Die Berufsorientierungsmesse spricht Schüler direkt an und vermittelt Eindrücke von rund 30 Ausbildungsberufen.
© Handwerkskammer

Auf Entdeckungstour im Handwerk

Tag der Ausbildung für Schulklassen am 31. August

erstellt am 15. August 2017

Oldenburg. Für Lehrer ist er schon eine feste Institution, für Schüler ist er eine sehr gute Gelegenheit zum Kennenlernen von Berufen: Der Tag der Ausbildung lockt am Donnerstag, 31. August, Schulklassen aus Oldenburg und der Umgebung in das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Oldenburg nach Tweelbäke. Den ganzen Vormittag präsentieren sich Innungen, Institutionen, Verbände und Unternehmen.

„Insgesamt werden rund 35 Berufe dargestellt“, kündigt Hajo Kreye die bereits 17. Auflage der Berufsinformationsmesse an. Der stellvertretende Leiter des Berufsbildungszentrums berichtet: „Viele allgemeinbildende Schulen haben ihr Kommen bereits zugesagt. Die Schülerinnen und Schüler können viele Werkzeuge ausprobieren und sich in Gesprächen mit Lehrlingen und Ausbildern einen Eindruck vom Berufsalltag verschaffen.“ Eine breite Information ist laut Kreye die Voraussetzung, um am Ende der Schulzeit den richtigen Beruf zu wählen.

„Der Praxisbezug steht für uns an oberster Stelle“, erklärt Hajo Kreye. Außerdem sei eine neutrale, möglichst umfassende Berufsorientierung das Leitmotiv der Messe. Die oftmals nur vagen Vorstellungen von Berufen weichen beim „Tag der Ausbildung“ den konkreten Eindrücken, den die Schülerinnen und Schüler im BBZ gewinnen. Vielen Jugendlichen sei noch zu wenig bekannt, wie umfangreich das Spektrum an Ausbildungsplätzen ist.

Mit der Ausbildungsmesse sollen Motivation und Eigeninitiative der Berufsanfänger gezielt gefördert werden, um durch ein breites Informationsangebot den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern. Neben ausgewählten Informationen für Abiturienten über duale Ausbildungsgänge erhalten die Jugendlichen am Informationsstand der Handwerkskammer auch Tipps für die Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen und zum Verhalten bei Vorstellungsgesprächen. 

Einblicke gibt es in die Baubranche sowie in die Berufe der Metallbauer, Elektrotechniker, Kraftfahrzeugtechniker, Maler und Lackierer, Tischler, Installateure und Heizungsbauer, Friseure, Bäcker, Zahntechniker, Schornsteinfeger sowie in den kaufmännischen Bereich. Mitglieder der Dachdecker-Innung Oldenburg werden vor den Augen der jungen Besucher den Einbau von Dachfenstern vorstellen sowie das Zurichten von Schiefer vermitteln.

Ergänzende Informationen erhalten Schüler bei den Beratungsständen der Handwerkskammer, der Oldenburgischen IHK, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, den berufsbildenden Schulen und der Bundesagentur für Arbeit. Schulen können sich für den Besuch der Ausbildungsmesse bei Marco Zarske unter Telefon 0441 232-253 oder per Email unter zarske@hwk-oldenburg.de noch bis zum 29. August anmelden.

Anmeldung bis 29. August bei:

Dipl. Wirtschaftsjurist (FH) Marco Zarske

Telefon 0441 232-253
Telefax 0441 232-55253
zarske@hwk-oldenburg.de