Internationale Mitarbeiterentsendung

Veranstaltung "Internationale Mitarbeiterentsendung am Praxisbeispiel Niederlande" am 22. Februar 2018 

Zunehmend gehört die Beschäftigung von eigenen Arbeitskräften im Ausland oder die Tätigkeit von ausländischen Arbeitskräften bei einem deutschen Unternehmen zum Arbeitsalltag. Eine erfolgreiche Beschäftigung „über die Grenzen“ setzt die Beachtung diverser rechtlicher und steuerlicher Rahmenbedingungen voraus.

Die Oldenburgische IHK, die Handwerkskammer Oldenburg und der Arbeitgeberverband Oldenburg laden zu der kostenfreien Veranstaltung "Internationale Mitarbeiterentsendung am Praxisbeispiel Niederlande" ein

am Donnerstag, den 22. Februar 2018,  von 15:00 bis ca. 17:30 Uhr,
Oldenburgische Industrie- und Handelskammer,  Plenarsaal (5. OG),  Moslestraße 6, 26122 Oldenburg.

Claudia Gärtner, Steuerberaterin, und Christian Freericks, Rechtsanwalt der Treuhand Weser-Ems GmbH, verschaffen an diesem Tag einen allgemeinen Überblick über die Entsende-Bestimmungen. Friederike Juncker, Rechtsanwältin am German Desk bei Ekelmans & Meijer Advocaten, liefert die konkreten Regelungen am Praxisbeispiel Niederlande.
 

Anmeldung bitte bis zum 20. Februar unter: